Hauptinhalt

slc gewinner„Lesen was geht“ hieß es in der Stadtbibliothek von Juli bis September.

Bereits zum 6. Mal wurde der Sommerferien-Leseclub angeboten. Bei der bundesweiten Veranstaltung konnten alle Kinder der fünften bis achten Klasse teilnehmen. Dieses Jahr hatten sich über 60 Jugendliche angemeldet. Besonders oft wurden Krimis und Abenteuergeschichten ausgeliehen wie die „Drei Fragezeichen“. Auch Mitmachbücher wie die „1000 Gefahren“-Reihe, waren sehr gefragt, bei denen man am Ende jedes Kapitels selbst entscheiden darf, wie die Geschichte weiter geht.

slc wolzAutor Heiko Wolz
Zur Abschlussveranstaltung am Freitag, 09.09.16 hatte die Bibliothek den Kinder- und Jugendbuchautor Heiko Wolz eingeladen, der seine Bücher sehr unterhaltsam vorstellte und über sein Leben als Autor berichtete. Im Anschluss konnten die Jugendlichen Heiko Wolz Fragen stellen. „Sind sie reich?“ wollte ein Schüler wissen. Der Autor klärte auf, dass man als Verfasser für jedes verkaufte Buch nur einen Euro bekomme und die meisten seiner Kollegen deshalb nebenberuflich schreiben. Kreativ ging es weiter: Wolz animierte die Clubmitglieder, sich mit ihm zusammen ihre eigene spannende Geschichte zu erfinden. Dabei ging es um ein Mädchen mit grünen Haaren und schlabbrigen Knien.

Vor der Verlosung wurden die schönsten Bewertungen der Bücher vorgelesen, die die Schüler bei jedem gelesenen Buch abgeben mussten. Von „ein Gelabber um nichts und wieder nichts“ bis „einfach umwerfend“ war alles dabei.

slc nurhauptgewinnDie Verlosung
Sehr spannend gestaltete Bürgermeister Armin Warmuth als „Losfee“ die heiß ersehnte Verlosung der Preise. Laurenz Lösch und Emelie-Pauline Hack gewannen die Hauptpreise, zwei Eintrittskarten für den Europapark und einen tolino shine E-Book-Reader. Der Sonderpreis für den Meistleser ging ebenfalls an Emelie - sie hatte in den Sommerferien 25 Bücher gelesen.   „Ich bin ganz begeistert von der Aktion, das gab es bei uns in Köln nicht“ meinte eine zugezogene Mutter.

Dank
Ermöglicht wurde der Leseclub durch die finanzielle Unterstützung vom Freundeskreis „Lesezeichen“ der Bibliothek und dem Lions-Club Hammelburg Bad Brückenau. Das Team der Stadtbibliothek bedankte sich bei den Sponsoren, Foto-Stürzenberger, dem Segelflugverein, den Stadtwerken und den Buchhandlungen für die Preise.