Hauptinhalt

Mord in der Bibliothek

mordAuch die Bibliothek beteiligt sich bei der Aktion „Gönn dir was“ der Katholischen Kirche, die damit auf ungewöhnliche Art Spenden für den Bau des Pfarrzentrums sammeln möchte. Als Gegenleistung erhalten die Spender eine lange Lesenacht.

Am Freitag, 7.November 2008, stehen hier bei „Dätscher & Dodschlag“ regionale Krimis im Mittelpunkt:

Der Mörder schlägt vor der eigenen Haustüre zu, der Erpresser wohnt gleich um die Ecke: Krimis, die regional angesiedelt sind, erfreuen sich großer Beliebtheit. In der Nacht werden drei Krimis vorgelesen: Der evangelische Pfarrer Robert Rüster unterstützt seinen Kollegen mit einem Kirchenkrimi, Charlotte Wahler liest und erzählt ihren „Main-Mord“ im Ramsthaler Dialekt und Andrea Mohr hat sich eine Kriminalkurzgeschichte aus dem Schwäbischen ausgesucht, rund um Kehrwoche und Mülltrennung.

Fließt Blut oder Silvaner? In den Geschichten trifft Hartgesottenes auf einheimische Schläue, Ruppiges gerät an hausfraulichen Charme.

Der kurzweilige und spannende Abend bietet mehr als reines Vorlesen: in „anregender“ Atmosphäre kann man Verdächtige erraten, über Bücher reden, und um 0.00 Uhr gibt es einen kleinen Mitternachtssnack. In einer Ausstellung können die Besucher Regionalkrimis entdecken und auch gleich ausleihen. Los geht es um 20.30 Uhr.

Bitte melden Sie sich bei uns an, auch telefonisch unter 09732/902433.