Hauptinhalt

Die Kriminacht war ein sehr stimmungsvolles Ereignis!

Eine rote Blutbahn zog sich durch die Bücherei bis ins Dachgeschoss.
Die Besucher wurden mit einem Kerzenleuchter nach oben geleitet, vorbei an diversen Leichen, abgehackten Händen und Mordinstrumenten.

Oben erwartete sie ein Büchertisch mit Regionalkrimis. Edith Munz spielte Kriminalistisches und dazu gab es E605, Henkerswein und Häppchen.
Als erste las auf dem Sofa bei Kerzenschein Charlotte Wahler aus ihrem eigenen Krimi "Main-Mord", der im Schweinfurter Raum spielte. Andrea Mohr folgte nach einer Pause mit dem schwäbischen Kurzkrimi "Für's Ärschle". Den letzten Part übernahm der evangelische Pfarrer Robert Rüster mit Auszügen aus dem neuen Krimi "Teufelswasser", der seine Tatorte in Bad Kissingen und Bamberg hat.

Zum Abschluss konnten die Besucher noch mit Hilfe der "Black Stories" über Verbrechen rätseln.

kriminacht (6)
Die Blutbahn

kriminacht (5) "Leichen pflastern ihren Weg" kriminacht (2) Edith Munz am Klavier

kriminacht (1) Die VorleserInnen:
Charlotte Wahler

kriminacht (3)
Andrea Mohr
kriminacht (4)
ev. Pfarrer Robert Rüster