Hauptinhalt

spielfiguren gross

Würfeln - Zocken - Knobeln

„Hammelburg spielt!" Unter diesem Motto laden nach 2005 und 2007 zum 3. Mal der Tauschring und die Stadtbibliothek Hammelburg Junggebliebene und Familien wieder zwei Tage und eine Nacht lang ein, Brett- und Kartenspiele zu spielen und viele attraktive Preise zu gewinnen. Am Wochenende, 12./13. September verwandelt sich die Museumsinsel in eine große Spielwiese, mit Zirkuszelt, Spielhalle und Spieltischen. Unterstützt werden die Veranstalter - wie schon die Jahre davon - von der Stadtjugendarbeit Bad Kissingen. Auch Mitglieder der katholischen Pfarrgemeinde engagieren sich beim Spielangebot und bei der Bewirtung, denn der Reinerlös des Spielefestes ist für den Neubau des Pfarrzentrums bestimmt.

2007-09-08_spielt_107Familienfest
Die Museumsinsel verwandelt sich wieder in ein großes Spielfeld, in dem man klassische Spiele neu entdecken und vor allem viele neue Angebote ausprobieren kann. Eine gute Gelegenheit, mit der ganzen Familie wieder einmal zu Spielen. Gerade für Kinder ist das gemeinsame Spielen ein wertvolles Lernfeld, denn dabei lernt man gewinnen und verlieren, das Einhalten von Regeln und es fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kreativität. Spielen macht gesellig und lässt unverkrampfte und offene Begegnung auch mit unbekannten Menschen zu. Und selbst den vertrauten Menschen neben sich lernt man im Spiel von einer ganz neuen Seite kennen.

Teamspiele
Das diesjährige Spielefest steht unter dem Motto „Teamspiele". Dabei spielen nicht einzelne Personen gegeneinander, sondern ein Team gegen das Spiel. Zusammen eine Aufgabe lösen, Schwierigkeiten gemeinsam beraten und überwinden - das bringt ein ganz neues Spielgefühl. Passend dazu werden am Stand der Stadtbibliothek zehn neue Produkte der Spieleverlage zum Thema vorgestellt und können auch gleich ausprobiert werden. Dies geht besonders schnell, wenn „Fachkundige" das Spiel erklären und so ein langes Spielregel-Lesen ersparen. Am Sonntag bieten die Ministranten der Katholischen Pfarrgemeinde ab 14.00 Uhr Kooperative Spiele für alle an - auch hier steht das gemeinsame Problemlösen im Mittelpunkt.

2007-09-08_spielt-_122Über 400 Spiele
Los geht es am Samstag ab 10.00 Uhr, mit open end, denn gerade am späten Abend schätzen Manche die größere Ruhe und die Atmosphäre zum Spielen bei Lagerfeuer und im kleineren Kreis. Am Sonntag ist Spielebetrieb von 12.00 - 18.00 Uhr. Über 400 aktuelle und klassische Brett- und Kartenspiele warten auf Spielbegeisterte. Auch hier erklären Helfer auf Wunsch kurz und schnell Spielregeln und erleichtern den Einstieg in unbekannte Spiele. Im Zelt stehen Großspiele zum „Einsatz" bereit.

10 Turniere und Lange Spielenacht
Am Samstag ab 11.30 Uhr besteht die Möglichkeit, TAC zu lernen. Das ist eine brandneue Mensch-Ärgere-dich-nicht-Variante mit hohem Suchtfaktor.

Zusätzlich zum freien Spielangebot finden auch wieder die beliebten Spiele-Turniere für Kinder und Erwachsene statt. Samstag ab 14 Uhr stehen Heckmeck, Ubongo, Keltis und Wizard auf dem Programm, Sonntag ab 14 Uhr geht es weiter mit Hoppladi Hopplada, Ligretto, Carcasonne und Dog. Zusätzlich wird bei der langen Spielenacht am Samstag ab 20 Uhr ein Siedler-von-Catan- und ein TAC-Turnier ausgetragen. Die Gewinner vom TAC-Turnier und vom Hevkmeck-Triathlon nehmen an den jeweiligen Weltmeisterschaften teil.
Gespielt wird bis in die Nacht hinein. Die richtige Atmosphäre für einen erlebnisreichen und fröhlichen Abend mit spielbegeisterten Freunden.

Anmeldungen für alle Turniere nimmt die Stadtbibliothek ab sofort entgegen. Die jeweils ersten zwei Sieger können sich ein attraktives Spiel aussuchen.

2007-09-08_spielt_312Workshop
Ganz neu findet dieses Jahr auch ein Workshop statt: Spiele selbst bauen! In ca. 2 Stunden kann man mit dem Team von FloNr.5 sein eigenes Mensch-Ärgere-Dich-Nicht auf einem Keilrahmen basteln. Derzeit können Musterexemplare schon im Schaufenster des Geschäftes bewundert werden. Anmeldung für den Workshop ist im Laden oder in der Stadtbibliothek möglich.

Pizza und Kuchen
Wer nach einer Spielerunde mal eine Pause braucht, wird mit Getränken, Kaffee und Kuchen vom Team der Katholischen Pfarrgemeinde bestens versorgt. Für den großen Hunger steht der mobile Pizza-Ofen bereit, der bis in die Nacht hinein in Betrieb ist.

Lehrer-Schüler-Turnier
Beim Lehrer-Schüler-Turnier am Sonntag ab 13.30 Uhr müssen dieses Jahr auch die Lehrer beweisen, dass sie Teamplayer sind. Sie treten gegen ihre Schüler an - mal sehen, wer die gestellten Aufgaben schneller löst und wer auf Seiten der Zuschauer mehr angefeuert wird!

Unterstützung
Viele Verlage haben Turnier- und Preisspiele zur Verfügung gestellt. Die Firma Walz hat wieder den Druck der Plakate und Handzettel übernommen. Auch Spielwaren-Emmert sponsert einige Gewinne für die Turniere.

Da das Spielefest von Jahr zu Jahr größer wird, bedarf es auch immer mehr freiwilliger Helfer. Hier werden noch fleißige Hände gesucht, für den Spielebereich, aber auch für das „Drumrum". Wer Zeit und Lust hat, für 3 - 4 Stunden mitzuhelfen, kann sich in der Stadtbibliothek oder unter der Telefonnummer 78 02 59 melden.

Ohne viele Aktive wäre das Fest nicht möglich. Die Veranstalter bedanken sich ganz herzlich bei allen, die das Spielefest unterstützen.

Handzettel liegen in vielen Geschäften und in der Bibliothek bereit. Die Teilnahme am Spielefest ist frei. Spenden für den Neubau des Pfarrzentrums sind natürlich willkommen.

Drittes Spielefest in Hammelburg für die ganze Familie