Hauptinhalt

sofa_bikerBürgermeister Stross saß schon darauf. Auch der Grünen-Abgeordnete Hans-Josef Fell hat dort Platz genommen. Und Dr. Bettger vom Gymnasium. Und Mountain-Biker, Drachenflieger, Taucher, Winzer, Lehrer, Schulhasen, Hausmeister. Sie alle haben für ein paar Augenblicke auf dem roten Sofa gesessen, das Christa Schmitt durch die Stadt gefahren hat, und Fragen beantwortet. Immer dieselbe Frage: „Welches Buch hat dich in deiner Jugendzeit bewegt?"

Die Kunstaktion wurde zusammen mit Schülern des Frobenius-Gymnasiums und der Stadtbibliothek durchgeführt, in Anlehnung an den Künstler Horst Wackerbarth, der Ähnliches quer durch Europa gemacht hat.

thumb_sofa0Im Ferienprogramm der Stadtbibliothek gab es dazu noch eine Variante:

Bei der Stadtrallye konnten 15 rotgekleidete Kinder das rote Sofa suchen. Hinweise dazu gab es im „Haus der Bunten Bücher". Sie führten in den weitläufigen Keller des Roten Schlosses, wo nicht nur das Sofa, sondern auch ein Schatz gefunden wurde. Die Kinder wurden dort von Christa Schmitt gefilmt beim abwechselnden Vorlesen einer Gruselgeschichte. Weiter ging es – diesmal mit dem Sofa im Schlepptau - in das „uralte" Feuerwehrhaus, wo ein Spinnennetz gewoben wurde. Die nächste Spur führte auf den Marktplatz. Dort nahmen die Kinder auf dem Sofa Platz und erzählten von ihren Lieblingsbüchern. „Folgt der Spur des Wassers!" hieß es dann – und an der Saale erwartete die Kinder ein rotes Picknick mit lauter roten Sachen zum Essen.

Die Rallye endete damit, dass rote Schiffchen mit der Aufschrift „Was liest du?" in der Saale zu Wasser gelassen und in die weite Welt geschickt wurden.

Die Bilder und der Film vom Ferienprogramm werden im Herbst die Fotoausstellung ergänzen, die Christa Schmitt mit ihren Schülern vorbereitet hat.

  • sofa1
  • sofa2
  • sofa3
  • sofa4
  • sofa5
  • sofa6
  • sofa7
  • sofa8
  • sofa9
  • sofa91
  • sofa92
  • sofa93
  • sofa94
  • sofa95
  • sofa96