Hauptinhalt

fenn storchJakob und Adele sind weg, aber die Hammelburger müssen nicht trauern: Christian Fenn, der die Störche vom Kirchturm aus fotografiert hat und für die Storchenseite im Internet zuständig ist, zeigt jetzt in der Stadtbibliothek Hammelburg eine Diashow mit seinen schönsten Bildern.

Mit dem Abflug von Jakob und Adele am 01.September nahm das Storchenjahr 2012 in Hammelburg ein erfolgreiches Ende. Ganze fünf Küken wuchsen im Nest auf dem Mönchsturm auf, haben ihren Jungfernflug hinter sich gebracht und sind nun unterwegs in wärmere und nahrungsreichere Gegenden.

Auch wenn das Nest die nächsten Monate leer stehen wird, werden die Hammelburger ihrefenn turm Störche nicht vergessen. 230000 Gäste verzeichnete „ihre“ Internetseite allein in diesem Jahr, die Informationsveranstaltungen und das Storchenfest waren gut besucht. Die Tierbeobachtung scheint immer wieder Menschen neu zu begeistern.

fenn falkenEine Diashow möchte allen Storchenfans das Storchenjahr noch einmal in Erinnerung rufen. Auch die Falken, die dieses Jahr ihr Nest direkt neben die Kameras von Christian Fenn gebaut haben, sind mit tollen Bildern dabei. Die ausgewählten Aufnahmen laufen acht Minuten lang und können von Kindern und Erwachsenen auf zwei Ebenen gleichzeitig angeschaut werden. Die Diashow ist bis zum 26.Oktober während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen.

Das Storchenjahr kann man sich auch auf der Storchenseite noch einmal in Erinnerung rufen.

Fotos: Christian Fenn