Hauptinhalt

buchkunst2"Kunst aus Büchern“ – so hieß das kreative Thema der KinderKiste Hammelburg, das sich durch das letzte Schuljahr zog. Die Kinder hatten sich diesem Thema intensiv gewidmet, wobei es ersten Moment für so manches Kind befremdlich war, Bücher zu zersägen und als Baumaterial zu verwenden. So wunderte sich ein Zweitklässler: „Hier werden Bücher getötet – und keiner wird bestraft!“ Doch schnell erkannte auch er, dass man mit alten, nicht mehr verwendbaren Schriftstücken durchaus ansprechende, kreative Kunstobjekte gestalten kann.

Voller Elan und mit vielen Ideen wurden verschiedene Einfälle zu ansprechenden Kunstwerken. Mit Wasser, Farben, Erde, Kleber wurde experimentiert. So bekam ein Kochbuch „feurige Züge“, ein dicker Schinken wurde zum reißenden Ozean, auf dem ein Leseschiff durch die Fluten schippert. Selbst Möbel und ausgemusterte Instrumente wurden mit Buchseiten aufgewertet, gestaltet und so einem neuen Zweck zugeführt. Beim Durchstöbern der Bücherkisten fand aber auch so mancher „Schatz“ Anklang bei den Kindern und landete – auf Umwegen wieder in einem Bücherregal. buchkunst11

Eine Auswahl der beeindruckenden Kunstwerke präsentiert die KinderKiste bis Ende Oktober in einer Ausstellung bei uns in der Stadtbibliothek. 

Bürgermeister Armin Warmuth spielte auf der P-Gitarre... 

Die verwendeten Bücher wurden zum großen Teil von uns zur Verfügung gestellt. Die Erfahrung mit dieser alternativen Art des „Recyclings“ bereitete den Weg für ein neues Projektthema: „upcycling“ – was sich dahinter verbirgt, wird am Ende des Schuljahres in einer weiteren Ausstellung der KinderKiste zu bestaunen sein.

buchkunst1  buchkunst4 buchkunst5 buchkunst6 buchkunst7  buchkunst9 buchkunst8 buchkunst90 buchkunst3