Hauptinhalt

kuhfuss6Die Künstlerin Wiltrud Kuhfuss stellt bei uns unter dem Titel „Gebrochene Ansicht“ Fotos  aus. Ihre Bilder sind Momentaufnahmen der Schönheit von Materie im Zustand des Vergehens.

Fotografiert hat sie zwei Bäder. Zum einen Prora, das ‚Kraft-durch-Freude‘-Seebad auf Rügen. Es wurde 1936 gebaut, jedoch nie vollendet und war geplant auf 6257 Meter Länge. Die Bilder eröffnen eine Vorstellung von der nie vollendeten Dimension eines Bauprojekts.

Das Luitpoldbad in Bad Kissingen ist das zweite Fotoobjekt von Wiltrud Kuhfuss. Das Bad war Anfang des 20. Jahrhunderts das größte Badehaus Europas, steht unter Denkmalschutz und soll umgestaltet werden. Die Künstlerin hat Bilder vom Teilabriss gemacht. Auch hier interessiert sie die Transformation der Materie im Prozess des Abbaus.

Die Fotos geben wieder, wie architektonische Systeme wachsen, sich verändern, voneinander trennen oder sich miteinander verbinden. Sichtbar wird die Brüchigkeit und Fragilität von Stofflichkeit – die aller Materie innewohnt.  

Die Ausstellung kann in der Zeit vom 11.9. – 6.10.17 in der Bibliothek während der Öffnungszeiten angeschaut werden.

Bei der Ausstellungseröffnung waren viele Kunstbegeisterte und Kunstschaffende anwesend.
kuhfuss1 kuhfuss2 kuhfuss3 kuhfuss4 kuhfuss5 foto plakat