Hauptinhalt

soederDonnerstag, 01.02.18, 19.00 Uhr
Lesung - Bilder - Geschichten - Videos

Der Frachtpilot und Buchautor Matthias Soeder kommt aus Hammelburg und wohnt seit kurzem in Bad Kissingen. Sein Einsatzort ist jedoch Luxemburg. Von dort fliegt der Kapitän mit dem Jumbo kreuz und quer durch die Welt. Er sieht schillernde Metropolen wie New York, Los Angeles oder Singapur. Er kommt aber auch an Orte, die weniger populär sind. Libreville in Afrika, Turkmenbashi in Turkmenistan und Petrolinas in Brasilien sind nur einige Beispiele.

Fremde Kulturen faszinieren ihn. Jeder Tag bringt neue Menschen und neue Erlebnisse. Die Abenteuer auf seinen Reisen inspirieren ihn und er entdeckt seine Liebe zum Schreiben von Geschichten. Er absolvierte ein Studium in Belletristik und an der Autorenschule wurde er für den Förderpreis nominiert. Einige seiner Kurzgeschichten erschienen im Sommer 2016 in einer Anthologie. Und jetzt veröffentlicht er sein erstes Buch:

‘Herzschlag der Gewalt’
Hammelburg, Schweinfurt und Würzburg kommen in dem Thriller als Nebenschauplätze vor. In seinem Buch vermischt Matthias Soeder persönliche Erlebnisse mit Fantasie und mit tatsächlichen weltpolitischen Geschehnissen. Die Schlacht in Mogadishu im Oktober 1993 und die Piratenseuche an der Küste von Somalia sind nur zwei Beispiele. Für die Recherche reiste er immer wieder zu den im Buch erwähnten Schauplätzen. Viel Zeit verbrachte Soeder in Kenia, dem Land, in dem ein Großteil der Handlung spielt. In Nairobi wurde er von Soldaten verhaftet, und In ‚Kibera‘, einem der größten Slums der Welt, wurde er verfolgt.

Am 1.Februar um 19 Uhr können Sie Matthias Soeder in der Bibliothek in Hammelburg kennenlernen. Mit Foto- und Videounterstützung erzählt er von seiner aufregenden Recherche, gibt Einblicke in das Leben eines Frachtpiloten und spricht von seinen Erfahrungen im Drogenschmuggel von Südamerika. Einzelne Episoden hierzu liest er aus seinem Buch.

 

soeder buchZum Buch:

Alexander Hartmann führt ein gefährliches Doppelleben: Vordergründig ein harmloser Frachtpilot, übernimmt er immer wieder riskante Aufträge für den deutschen Geheimdienst.

Dann verliebt sich Hartmann in die ahnungslose Valentina. Um sie nicht zu gefährden, will er aussteigen. Doch der Chef des Bundesnachrichtendienstes weiß von seiner kriminellen Vergangenheit und erpresst ihn: Knast oder Kooperation für einen letzten Fall.

Alexander hat keine Wahl. Er muss den hochbrisanten Auftrag annehmen, um nicht für Jahre hinter Gittern zu verschwinden, und noch wichtiger, um nicht die Liebe der gesetztestreuen und pazifistischen Valentina zu verlieren.

In Nairobi planen somalische Terroristen einen perfekt inszenierten Massenmord auf eine deutsche Einrichtung. Hartmann soll den Anschlag verhindern und die Drahtzieher überführen. Doch zu spät erkennt er die wirklichen Hintergründe des Anschlags. Die unglaubliche Wahrheit bringt auch Valentina in Gefahr. Es entbrennt ein Kampf gegen menschliche Gier und Machtgelüste. Ein Kampf ums nackte Überleben und um Gerechtigkeit.

Lassen Sie sich entführen in die gefährliche Welt des Frachtpiloten, dessen Flugeinsätze nur Tarnung für seine Arbeit als Geheimagent sind.

Eintritt 3 € (Der Gesamtbetrag wird für einen sozialen Zweck in Hammelburg gespendet, der Autor beteiligt sich an der Spende)

 

Website

Trailer in YouTube

Facebook