Hauptinhalt

Der neue Lesetipp kommt von Christine Reimann:

christine hustvSiri Hustvedt - Die Gleissende Welt

Aufgemacht ist dieses Buch im Stil einer Biographie und wirkt wie ein Sachbuch, mit Fußnoten und Quellenverweisen, die man lesen kann, aber nicht muss. Im Mittelpunkt steht eine fiktive Künstlerin und ihre Werke, die man sofort im Internet suchen möchte, um sie zu sehen. weihnst

„Die Gleissende Welt“ ist ein faszinierendes Buch auf das man sich einlassen muss, aber das Gelesene immer mal verarbeiten sollte. Kein Buch für ein Wochenende.