Hauptinhalt


Donnerstag, 23.3.17
19:30 Uhr

Landjuden in Unterfranken und anderswo – Ein Vergleich
Vortrag von Dr. Rotraud Ries (Würzburg)

Burkard Hose-2In keiner anderen Region Bayerns lebten so viele Juden wie in Franken. Einen Einblick in das Leben der unterfränkischen Landjuden vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert liefert die Historikerin Dr. Rotraud Ries. Schwerpunkte sind der Übergang von den städtischen Siedlungen aufs Land im späten Mittelalter, Lebensbedingungen und Judenemanzipation im 19. Jahrhundert, die Hammelburger Juden und der berühmte „Hammelburger Machsor“. Dr. Ries ist Leiterin des

...

dinos1Emil ist fasziniert von Dinosauriern und sammelt, was er kriegen kann. Nur mit viel Überredungskunst ist es seiner Mutter gelungen, dass er sich schweren Herzens für vier Wochen davon trennt.

Jetzt könnt ihr sie in unserem Hosentaschenmuseum bewundern - aber leider nicht damit spielen! Das darf nur Emil!

 

 dinos2dinos3

 

 

plakatFreitag, 24.03.17, 20 Uhr

Eberhard Munz und sein Leseteam von unserem Freundeskreis "Lesezeichen" präsentieren einen kurzweiligen Abend zum Thema "Warum lesen glücklich macht".

Es kommen bekannte und weniger bekannte Autoren in prägnanten, mal heiteren, mal nachdenklichen Beiträgen zu Wort. Eingefleischte Lesegenießer/-innen kommen genauso wie eher Leseferne auf ihre Kosten. Was ist das Geheimnis, dass wir in unserer heutigen, von digitaler Kommunikation geprägten Welt immer noch von auf Papier gedruckten und zwischen zwei Buchdeckeln daherkommenden Wörter so fasziniert werden können, dass wir alles

...

miller

Elisabeth Miller: Stadt – Land – Fluss

26.1. – 03-03.2017

Fotografie und Malerei sind seit einigen Jahren das Hobby von Elisabeth Miller. Die Spiegelreflexkamera oder ihre kleine handliche Digitalkamera begleiten sie bei ihren Miller 10cAusflügen in der Stadt oder auf dem Land.

Fotografisch festhalten möchte sie interessante oder witzige Motive, bestimmte Lichtverhältnisse, oder Motive aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel. Architekturmotive mit interessanten Linien, Flächen oder Strukturen findet sie reizvoll.Miller 9a
Die meisten Fotos sind Momentaufnahmen, ohne Stativ,  im Vorbeigehen und viele in ihrem

...

 

einsgeben

Falsches Weihnachtsgeschenk? Tauschen Sie ihre (un-) gelesenen Bücher um!

Die Stadtbibliothek Hammelburg lädt ab sofort für gut zwei Wochen zur Büchertauschbörse ein.

Wer an Weihnachten mit seinem Buchgeschenk unzufrieden war oder überzählige Bücher daheim hat, kann es jetzt in der Stadtbibliothek umtauschen. Bis zum 24.01.17 kann jeder sein (un-)gelesenes oder ungeliebtes Buch mitbringen und sich dafür neuen Lesestoff vom Tisch nehmen. Dort hat die Bücherei mit einer Auswahl an Taschenbüchern für den Grundstock gesorgt. Die Bibliothek bittet darum, nur einzelne Bücher mitbringen, die in

...