Spannender Abschluss eines erfolgreichen Sommerferienleseclubs

Nachwuchs DetektivinAm Freitag, 09.09.2022, wurde die Stadtbibliothek zu einem Tatort. „Crime Scene“-Absperrbänder, Handschellen und jederlei Material zur Spurensicherung waren zu finden. Dazu noch ein waschechter Detektiv – Alexander Schrumpf von der Detektei Adler aus Wiesbaden war das abschließende Highlight des diesjährigen Sommerferienleseclubs.

90 Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 haben sich dieses Jahr zu unserem Sommerferienleseclub angemeldet und konnten so während der Sommerferien kostenlos und exklusiv spannendes Lesefutter in Form von mehr als 100 neuen Büchern, Comics und Hörbüchern ausleihen. Die Anschaffung der neuen Medien war wieder mit finanzieller Unterstützung des Freundeskreises der Stadtbibliothek „Lesezeichen e.V.“ möglich.

Pro gelesenem Buch gab es einen Stempel in das Sommerjournal, das jedes Mitglied erhalten hat. Eine Neuheit dieses Jahr waren neun verschiedene Challenges, an denen man teilnehmen konnte. Bei der QR-Code-Rallye durch die Stadt mussten die Club-Mitglieder z.B. Fragen zu Kinderbüchern beantworten, um so das Lösungswort herauszufinden. Außerdem gab es Aufgaben, die die Kinder zu Hause bearbeiten konnten und ein Foto davon (z.B. ein gezeichneter Comic, Bookfaces, Lieblingsleseort etc.) in der Bücherei vorbeibrachten. Die Leser mit den meisten absolvierten Challenges hatten die Chance, eine Sofortbildkamera zu gewinnen. Der Ansporn war groß und die Bilderwand mit den Fotos, Gedichten und Bildern der Challenges wuchs täglich.

DetektivZur Abschlussveranstaltung durften die Kinder schließlich einem echten Detektiv über die Schulter schauen. Er erzählte von seinen spannenden Einsätzen, von Verbrechern, denen er auf der Spur ist und brachte den Kindern die wichtigsten Regeln eines Detektivs bei. Dabei durften die Club-Mitglieder Handschellen, Daumenschrauben und einen Ganzkörperanzug ausprobieren. Mit einem Feenhaarpinsel wurde Fingerabdrücke erkennbar gemacht, und der ein oder andere Trick wurde Preis gegeben. Diese dürfen hier natürlich nicht verraten werden – STRENG GEHEIM!

Gewinner SommerleseclubNachdem alle Nachwuchs-Detektive ausgebildet waren, folgte die langersehnte Preisverleihung. Natürlich mussten die Mühen der Leser belohnt werden! Insgesamt wurden 11 Preise verlost. Gewinnen konnte jeder, der mindestens ein Buch gelesen hat. Neben einem Perplexus-Spiel sowie Flug- und Paddelgutscheinen (die von der Flugsportgruppe Hammelburg und dem Hammelburger Kanuverleih gesponsert wurden), gab es als Hauptpreis einen tolino eReader zu gewinnen.

Zu den glücklichen Gewinnern zählen Mats Schaupp, Leonard Orzol, Anton Hebig, Flora Mehnert (ihr Bruder hat den Preis entgegengenommen), Katharina, Lorenz Stadler, Augustin, der den Hauptpreis absahnte, sowie Amina Ali und Ronja Faltus. Außerdem konnten Nina Nürnberger, die von ihrer Cousine Annika vertreten wurde, und Alina Rehberger einen Preis abstauben.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Club-Mitgliedern und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Lesen was geht!“

Kontakt

Stadtbibliothek Hammelburg

Kirchgasse 4
97762 Hammelburg

Tel: 09732 / 902 433
Fax: 09732 / 902 5433

bibliothek@hammelburg.de

Kultur - Bildung - Sozial

MuseumBurgenverbund
Kinderkistevhs

aktuelle Termine

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.