Hauptinhalt


                               Stewart O'Nan: Henry persönlich

empfohlen von unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Mona Schreiber


Der Roman schildert das Leben in wohlhabenden amerikanischen Familien in den 80er Jahren.
Von der Kindheit, der Jugend und vor allem vom Alt werden wird erzählt.
Wie wichtig die erwachsenen Kinder noch sind; die liebevolle Beziehung zur Ehefrau Emely wird großartig erzählt.

Ich lebte für eine Zeit in diesem Buch.

 

Hier finden Sie ältere Buchtipps:

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

Dezember

November

Oktober

September

August

Buchtipp NinaAndy Weir: Der Marsianer - Rettet Mark Watney

Empfohlen von Nina Moosdorf

Während einer Marsexpedition verliert Astronaut Mark Watney während eines Sandsturms das Bewusstsein und bleibt alleine zurück. Während auf der Erde seine Rettung geplant wird, gilt für Mark nur eines: ÜBERLEBEN!
Diese Geschichte lies mich nicht los. Da die Bedingungen erschreckend realistisch sind, fiebert man mit. Es erscheint weniger als Science-Fiction, sondern als tatsächliches Szenario, dass genauso stattfinden kann.

Besonders packend ist auch die Verfilmung. Zu finden bei den DVDs unter „Science Fiction“

 

Hier finden

...

Rick Mofina: Sieh niemals weg

                               Empfohlen von: Kirsten Wüscher

Jenna ist mit ihren beiden Kindern auf einem Flohmarkt in Dallas, als dort ein Tornado wütet. Sie und ihre Tochter sind unverletzt, jedoch ist ihr Baby verschwunden. Wurde es Opfer des Wetters, oder steckt etwas Anderes dahinter? Sogar eine Entführung? Eine Reporterin versucht der verzweifelten Mutter zu helfen.
Interessant fand ich hier auch die Hintergründe, die ich nachvollziehbar, unterhaltsam und gleichzeitig auch erschreckend fand. Man hat das Gefühl mitten in der Situation zu stehen. Für alle, die packende amerikanische Thriller

...

maskenAb heute gilt beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr Maskenpflicht. Da die Beschaffung mitunter gar nicht so einfach ist, gibt es viele kreative Ideen. T-Shirts werden zerschnitten, Tischtücher umgenäht, Schals umfunktioniert und sogar BHs werden verwendet. Das brachte uns auf eine Idee: Ein Maskenwettbewerb! Die Redaktion der
Saale-Zeitung war schnell überzeugt und so suchen sie nun nach den außergewöhnlichsten Masken des Landkreises.
Schickt ein Selfie eurer Masken mit Namen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse

Empfohlen von Conny Hälbig

Kya Clark ist 6 Jahre alt, als ihre instabile Familie zerbricht und sie in der unwegsamen Einsamkeit des Marschlandes allein zurückgelassen wird. Man nennt sie das Marschmädchen, sie lebt unter einfachsten Bedingungen und kämpft um jede Mahlzeit.
Die Natur wird ihr Freund. Mit Menschen hat Kya nur wenig Kontakt, sie sind ihr fremd, eine Schule besucht sie deshalb nicht,
nur dank eines Jugendfreundes ihres Bruders lernt sie Lesen und Schreiben. In der nahen Küstenstadt Barkley Cove wird über Kya geredet und sie lernt Chase

...