Hauptinhalt

Veranstaltungen


Klein Gans geht auf den Maskenballkleingans3
Klein Gans hat man das Federkleid gestohlen! Auf der Suche nach dem Dieb wird sie von den Tieren des Bauernhofs notdürftig bekleidet: die Kuh schenkt einen Kuhfleck, die Maus schmückt den Gänsekopf mit ihrem Winterpelz.Doch wo ist ihr Federkleid?
Martina Bay hatte sich als Indianerin verkleidet und die Kinder sahen auch ganz anders aus... Anschließend wurde gesungen und gemalt.

 

kleingans1kleingans2kleingans4kleingans5kleingans7kleingans6

Käpten Knitterbart
Die kleine Molly und der Schrecken aller Meere. Käpten Knitterbart ist der wildeste aller Piraten. Wenn sein Schiff am Horizont erscheint, zittern alle ehrlichen Seeleute vor Angst wie Wackelpudding. Niemand ist vor seiner Bande sicher. Aber ein Schiff hätte er besser vorbei fahren lassen sollen. An Bord ist nämlich ein kleines Mädchen namens Molly.

Käpten Knitterbart 1Käpten Knitterbart 4Käpten Knitterbart 5Käpten Knitterbart 6Käpten Knitterbart 7

Post für den Tiger
Wenn der kleine Bär am Fluss Fische fängt, sitzt der kleine Tiger zu Hause und ist schrecklich traurig. Deshalb bittet er den kleinen Bären: Du, schreib mir doch mal einen Brief! Und damit fängt alles an; die beiden Freunde erfinden die Briefpost, die Luftpost und auch das Telefon mit unterirdischem Kabelanschluss.
Carolin Warmuth las die Geschichte vor und bastelte mit den Kindern ein Herzkuvert. Außerdem konnten die Kinder über Dosentelefone miteinander sprechen.

Post fuer den Tiger 1Post fuer den Tiger 3Post fuer den Tiger 10Post fuer den Tiger 13Post fuer den Tiger 14Post fuer den Tiger 15Post fuer den Tiger 17Post fuer den Tiger 19Post fuer den Tiger 24Post fuer den Tiger 25

Rumpelstilzchen
Der Müller prahlt vor dem König, dass seine schöne Tochter angeblich Stroh zu Gold spinnen kann. Der lässt sie auch gleich holen und stellt ihr die Aufgabe, über Nacht eine Kammer voll Stroh zu Gold zu spinnen, ansonsten müsse sie sterben. Die Müllerstochter ist verzweifelt, bis ein kleines Männchen auftaucht und ihr Hilfe anbietet...

Ursula Müller-Ahammer erzählte das Märchen Rumpelstilzchen und brachte ihre Märchenbühne mit. Darauf bewegte sie das Rumpelstilzchen, Müller und Müllerstochter und den König als Holzfiguren. Anschließend bastelten die Kinder ein Rumpelstilzchen und ein Feuer und ließen das Rumpelstilchen darum tanzen.

Rumpelstilzchen 1Rumpelstilzchen 4Rumpelstilzchen 7Rumpelstilzchen 9Rumpelstilzchen 10Rumpelstilzchen 14Rumpelstilzchen 15Rumpelstilzchen 17Rumpelstilzchen 18Rumpelstilzchen 20Rumpelstilzchen 22Rumpelstilzchen 23Rumpelstilzchen 27

 
Grummel freut sich auf Weihnachten
Bald ist Weihnachten! Alle Tiere freuen sich. Naja, alle, außer Dachs Grummel. Gibt es einen noch größeren Quatsch als Weihnachten? Der Winter ist zum Schlafen da!
Aber das ist gar nicht so einfach, wenn ständig jemand an der Tür klopft, um frohe Weihnachten zu wünschen oder seine Leiter auszuleihen.

Tina Gerlach las vor und alle bastelten danach einen Engel.

grummel1  grummel2  grummel3

Der nette böse Wolf
In einer kalten Winternacht soll Papa Wolf etwas zu essen für seine Kinder besorgen. Aber er bringt es einfach nicht übers Herz, eins der armen Tiere im Wald einzufangen - die haben ja auch eine Familie, genau wie er! Das finden die Tiere unheimlich nett von ihm, womit er aber gar nicht zufrieden ist. Schließlich ist er der große böse Wolf! Aber an Weihnachten kann man vielleicht auch einmal eine Ausnahme machen.

Franziska Assmann las die Geschichte vor und bastelte mit den Kindern das Rentier, das der Wolf verschont hatte.

nette böse-wolf4  nette böse-wolf1  nette böse-wolf3

Auch Monster müssen schlafen
Das Monster ist auf der Suche nach einem Betthupferl. Es stapft durch matschigen Sumpf, kommt näher und näher. Sein Monster-Magen grummelt füüüüürchterlich, es steigt eine knarzende Treppe hinauf, öffnet die Zimmertür eines Kindes und …?

Kinderprogramm Monster-1 1Kinderprogramm Monster-1 5Kinderprogramm Monster-1 7Kinderprogramm Monster-1 9Kinderprogramm Monster-1 12

Der größte Schatz der Welt
Der kleine Affenjunge Mono möchte für seine Mama den größten Schatz der Welt finden. Den ganzen Tag ist er im Dschungel unterwegs, aber einen Schatz findet er nicht. Da erzählt seine Mama ihm, dass sie den größten Schatz der Welt doch schon längst hat. Was das wohl ist?
Die Geschichte wurde von Ursula Müller-Ahammer vorgelesen. Im Anschluss bastelten die Kinder ein Amulett für ihre eigenen Schätze.

Der größte Schatz der Welt 1Der größte Schatz der Welt 2Der größte Schatz der Welt 4Der größte Schatz der Welt 6Der größte Schatz der Welt 8Der größte Schatz der Welt 10Der größte Schatz der Welt 14Der größte Schatz der Welt 15Der größte Schatz der Welt 16Der größte Schatz der Welt 18Der größte Schatz der Welt 44Der größte Schatz der Welt 57Der größte Schatz der Welt 58Der größte Schatz der Welt 62Der größte Schatz der Welt 65Der größte Schatz der Welt 67

Hier kommt Doktor Do!
Doktor Do hat alle Hände voll zu tun: Im Wartezimmer warten jede Menge gackernde Hühner auf die Hühneraugensprechstunde und dann ruft auch noch Bauer Hinnerk an: Die Kuh Matilde ist auf einen Baum geklettert und kommt nicht mehr herunter. Wie gut, dass Doktor Do und Arzthelferin Lisbeth immer eine Idee haben, was den Patienten hilft.
Ursula Müller-Ahammer trug die Geschichte vor und bastelte mit den Kindern eine Purzelkuh, mit der die Kinder dann noch spielten.

Doktor Do 5Doktor Do 9Doktor Do 11Doktor Do 12Doktor Do 13Doktor Do 15Doktor Do 17Doktor Do 21Doktor Do 23

 

 

Hier seht ihr Bilder aus den letzten Vorleseaktionen!

 

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der den ganzen Tag lang grummelig war

Der kleine Siebenschläfer hat heute besonders schlechte Laune. Nichts kann ihn aufheitern. Kein Spiel, keine lustigen Witze, nicht einmal die saure Zitrone. Und das, obwohl sauer doch lustig macht! Doch die Freunde des kleinen Siebenschläfers geben nicht auf. Auch nicht die Kinder vom Kinderprogramm, als sie im Anschluss bewegliche Gesichter basteln. Gar nicht so einfach!

siebenschläfer 6 siebenschläfer 10 siebenschläfer 5 siebenschläfer 8

 

Die Schnetts und die Schmoos

Die roten Schnetts und die blauen Schmoos leben zwar auf demselben Planeten, können sich aber gar nicht ausstehen. Außer Grete und Bernd. Die mögen sich sehr und würden gerne gemeinsam spielen. Doch das erlauben ihre Großeltern nicht. Wie doof von den Erwachsenen! Wir malen im Anschluss unsere eigenen Planeten und Raketen. Und da bald Fasching ist, hat sich Unzelfunzel sogar verkleidet. Die Kinder dürfen sich schminken lassen.

Unzelfunzel Schnetts 1 Unzelfunzel Schnetts 6 Unzelfunzel Schnetts 10 Unzelfunzel Schnetts 5 

 

Immer diese Monster

Die Monster wissen nicht mehr weiter: Svenja will einfach keine Angst vor ihnen haben! Dabei geben sie sich doch so viel Mühe! Im Anschluss bastelten die Kinder eigene Monster und das ganz ohne Anleitung!

Immer diese Monster 3 Immer diese Monster 4 Immer diese Monster 5 Immer diese Monster 9  

 

Märchenbühne: Schneeweißchen und Rosenrot

Wenn Frau Müller-Ahammer mit ihrer Märchenbühne kommt, dann ist klar: hier ist was geboten! Eine detailreiche Szenerie, bei der es vieles zu entdecken gibt. Das Märchen Schneeweißchen und Rosenrot wird hierbei frei nach den Gebrüdern Grimm erzählt und mit den liebevollen Figuren zu Leben erweckt. Als Bastelaktion wurden dieses Mal "Hampel-Bären" gefertigt.

Märchenbühne 5 Märchenbühne 9  Märchenbühne 4 Märchenbühne 2

 

Der Streik der Farben

Duncan hat ganz schön viele Briefe bekommen. Von wem? Von seinen Farbstiften! Die streiken nämlich. Lila möchte nicht mehr über den Rand gemalt werden, Grau möchte keine Elefanten mehr malen, Gelb und Orange streiten, wer die Farbe der Sonne ist. Oh weh! Wie kann Duncan diesen Streik wieder auflösen? Die Kinder sangen mit Vorleserin Martina Bay das Farbenlied und malten hinterher tolle Bilder. Natürlich wurden ALLE Farben benutzt, sodass - zumindest bei uns - niemand streiken muss.

Streik der Farben 5 Streik der Farben 1 Streik der Farben 10 Streik der Farben 11 Streik der Farben 12      

 

Ralf Rüdiger - Ein Rentier sucht Weihnachten 

Rentier Ralf Rüdiger sucht Weihnachten. er hat sich eine Liste geamcht, woran er es erkennt. Doch das ist gar nicht so leicht. Weihnachten hat sich nämlich gut versteckt. 20 Kinder lauschten der spannenden Geschichte und beim Rentierbasteln mit "Schoki-Versorgung" kam direkt weihnachtliche Stimmung auf. Auch unser Unzelfunzel war dabei und wurde von den Kindern mit Stiften versorgt.

   Brigitte Keidel 16 Brigitte Keidel 3 Brigitte Keidel 11 Brigitte Keidel 13 Brigitte Keidel 1 

  

Die Märchenbahn

Beats Vater ist Lokführer der „Märchenbahn“, die jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit durch die Altstadt fährt. Alle Kinder möchten mitfahren und in der Bahn mit den Engeln singen, doch die Warteschlangen sind lang. Heute gibt es gleich 2 Vorleserinnen: Ursula Müller-Ahammer und Gudrun Lienert. Passend zur Geschichte und zum morgigen Nikolaustag basteln die Kinder Mini-Nikoläuse.

Ursula Müller Ahammer und Gudrun Lienert 1 Ursula Müller Ahammer und Gudrun Lienert 5 Ursula Müller Ahammer und Gudrun Lienert 11 Ursula Müller Ahammer und Gudrun Lienert 12 

 

Ich war das nicht!

Klara macht versehentlich den Lego-Elefanten ihres besten Freundes Leo kaputt. Der ist stinksauer. Kann Klara den Streit klären?
Tina Gerlach erzählt diese Geschichte über Freundschaften mit den Kamishibai-Bildkarten. Im Anschluss basteln die Kinder Lego-Trinkhälme und Lego-Freundschaftsarmbänder.

Tina Gerlach 1 Tina Gerlach 6 Tina Gerlach 8 Tina Gerlach 11 Tina Gerlach 12

 

Die schönste Seifenkiste der Welt

Ben und Mia wollen eine Seifenkiste bauen. Die Teile hierfür finden sie bei verschiedenen Leuten. Im Tausch für die Sachen helfen sie tatkräftig mit und bauen so die schönste Seifenkiste der Welt. So wie auch die Kinder im Kinderprogramm anschließend ihre ganz persönliche Seifenkiste bastelten. Mit ganz viel Geschick und Fingerspitzengefühl.

Johanna Heurung 1 Johanna Heurung 2 Johanna Heurung 3 Johanna Heurung 5

 

Der Schusch und der Bär

Der Bär ist mit dem Verkauf von Honig sehr reich geworden. In seiner neuen Höhle versteckt er sein Geld und traut seinen Augen nicht: Seine Nachbarn laufen mit Seilen, Leitern und sogar Sprengstoff vorbei. Die wollen ihn doch bestimmt beklauen! So nicht! Der Bär baut Türen, Mauern und Schlösser, um sich zu schützen. Da steht plötzlich der Schusch vor der Bärenhöhle und wundert sich: Warum nur ist der Bär eingesperrt? Ob es dem Schusch gelingt, den Bären aus seiner Höhle zu locken?
Im Anschluss gab es Honig zum Probieren von einer echten Imkerin und aus Wachs wurden Kerzen gedreht. 

Martina Bay 2  Martina Bay 3 Martina Bay 5 Martina Bay 10 Martina Bay 12

Zum Mitnehmen 

Der nette Herr Schnippel stellt einen Apfelkorb auf eine Bank und schreibt einen Zettel dazu: Zum Mitnehmen. Eigentlich meint er damit seine Äpfel, aber es kommt zu einigen – sehr lustigen – Missverständnissen.
Danach wurden zusammen Äpfel für die Kinderzimmerfenster gebastelt. Auch unser Unzelfunzel war begeistert!

Zum Mitnehmen 3 Zum Mitnehmen 8 Zum Mitnehmen 9 Zum Mitnehmen 11

 

 

 

Buchtipps1 Bildgröße_ändernPsst... aufgepasst! Seit einiger Zeit präsentieren wir Ihnen bei der roten Wand unsere liebsten Geheimtipps. Wir haben Bücher, die uns sehr am Herzen liegen und die wir auch Ihnen empfehlen möchten, ausgewählt und Buchtipps dafür geschrieben.
Jetzt sind Sie gefragt: haben Sie ebenfalls ein oder mehrere Bücher, die Sie unbedingt mit Anderen teilen möchten? Dann kommen Sie zu uns, füllen einen Zettel aus und legen Sie ihn mit dem Buch auf unseren Buchtipp-Tisch! So kommen auch andere Leser in den Genuss Ihres Lieblingsbuches
- und wir freuen uns ebenso über neue Inspirationen!
Buchtipps3

NEU!

Ab sofort können Sie bei der E-Book Ausleihe selbst die Ausleihdauer bestimmen. Sie haben jetzt die Wahl zwischen 7, 14, und 21 Tagen. Nach der von Ihnen bestimmten Frist steht das Buch dann wieder anderen Lesern zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.emu.ciando.comEMU Logo1

LeseRatte.1BkleinUnzelfunzel – das Kinderprogramm der Stadtbibliothek

Unser Unzelfunzel muss wegen der Corona-Pandemie leider auch in Quarantäne. Das Kinderporgramm findet somit bis auf Weiteres leider nicht mehr statt. Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien wieder mit der Vorlesestunde starten können. Neuigkeiten rund um das Kinderprogramm erfahrt ihr hier auf der Homepage und auf unserer Facebook-Seite.

 

Bilder zu den vergangenen Veranstaltungen findet ihr unter "Unzelfunzel Bilder"
  

Hier sind die nächsten Termine:

wann wer liest was
     
     
   

 

     
     
   

 

     
     
     

 

   
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     

 

 

 
„Unzelfunzel - 1 - 2 - 3, bist du denn nicht auch dabei?
Unzelfunzel aufgewacht - mitgemacht!"LeseRatte.3klein

Mit diesem Aufweckritual der kleinen Ratte beginnt jede Stunde voller spannender und lustiger Bücher. Jeder darf mit lachen, raten und die großen Bilder bestaunen. Die Bilderbuch-Lieblingsgeschichten stehen im Mittelpunkt, aber nach dem Vorlesen beschäftigen wir uns noch mit dem eben Gehörten in Form von Spielen oder kleinen Basteleien.

Eltern haben Zeit und Ruhe zum Zeitung lesen und Kaffee trinken - und das Schönste: keine Anmeldung! Einfach vorbeikommen! Der Unkostenbeitrag (nur für's Basteln!) beträgt 1,50 €.

Wer liest vor? Es sind Mütter, Großeltern aber auch Schülerinnen. Wer Lust hat, mitzuwirken und gern und gut vorliest - und sich das Basteln zutraut, bitte in der Bibliothek melden!

Danke an alle Vorleserinnen! Wir suchen vorleseerprobte Mütter oder Väter oder Großeltern, die es sich zutrauen, mit einer Gruppe von Kindern umzugehen und nach dem Vorlesen zur Vertiefung malen, basteln oder spielen. Bitte in der Bibliothek melden!