Hauptinhalt

buecherpaten klAnlässlich des „Welttages des Buches“, dem 23. April hat die Stadtbibliothek wieder eine Wäscheleine im ersten Stock gespannt. Daran hängen keine Wäschestücke zum Trocknen aus, sondern lauter Bücherwünsche.

Die Hammelburger Bücherei nimmt dafür jedes Jahr den weltweiten Feiertag für das Lesen zum Anlass und ruft die Bürger auf, bei der „Aktion Bücherpaten“ mitzumachen. Das Angebot der Bibliothek soll durch diese Büchergeschenke vielfältiger werden, denn der knappe Etat reicht für viele „Wunschbücher“ nicht aus. Bei den besonderen Wunschtiteln, die auf der Wäscheleine hängen, sind viele Kinderbücher dabei, aber auch Klassiker und Sachbücher, die meisten im Wert um die 10 Euro.

Gegen Vorlage des Bücherzettels kann der ausgewählte Titel in den örtlichen Buchhandlungen besorgt und bezahlt werden. Das lohnt sich, weil Bunter Buchladen, Endres und Müller der Bibliothek von der Gesamtsumme noch einmal 10 Prozent Rabatt gewähren. Mit einem Aufkleber im Buch und einem Hinweis auf der Bibliothekshomepage wird der Sponsor namentlich als Bücherpate der Stadtbibliothek ausgewiesen. Auf Wunsch werden auch Spendenquittungen ausgestellt. Der Spender hat das Recht, das Buch als Erster zu lesen.

Dieses Jahr gibt es auch wieder Wunschbüchertische in den Hammelburger Buchhandlungen. Die sind bestückt mit lauter Büchern, die sich die Bibliothek wünscht. Wer sich dort eines aussucht und gleich bezahlt, spart sich den Weg in die Bibliothek, denn die Bücher werden dort abgeholt.

Das Bibliotheksteam hofft wieder auf eine Bestandserweiterung von ca. 100 Büchern, die den Lesern zugutekommen.

Hier finden Sie die Liste unserer Bücherpaten!