Hauptinhalt


Viveca Sten: Tod in stiller Nachtkirsten wüscher

Von unserer Mitarbeiterin Kirsten Wüscher

Am ersten Weihnachtsfeiertag wird die Leiche der bekannten Kriegsberichterstatterin Jeanette Thiels gefunden. Zuerst deutet alles auf einen unglücklichen Unfall hin, es stellt sich jedoch bald heraus, dass es sich um heimtückischen Mord handelt. Wer hatte Interesse daran sie zu ermorden? Jemand, der vor ihren Enthüllungen Angst hatte oder vielleicht ihr Ex-Mann?

Ich fand diesen schwedischen Krimi sehr spannend – er handelt von falschen Hoffnungen und behandelt sehr aktuelle Themen.

 

sten

soederDonnerstag, 01.02.18, 19.00 Uhr
Lesung - Bilder - Geschichten - Videos

Der Frachtpilot und Buchautor Matthias Soeder kommt aus Hammelburg und wohnt seit kurzem in Bad Kissingen. Sein Einsatzort ist jedoch Luxemburg. Von dort fliegt der Kapitän mit dem Jumbo kreuz und quer durch die Welt. Er sieht schillernde Metropolen wie New York, Los Angeles oder Singapur. Er kommt aber auch an Orte, die weniger populär sind. Libreville in Afrika, Turkmenbashi in Turkmenistan und Petrolinas in Brasilien sind nur einige Beispiele.

Fremde Kulturen faszinieren ihn. Jeder Tag bringt neue Menschen und neue

...

Karin stLily Brett: Chuzpe

empfohlen von unserer Mitarbeiterin Karin Stapper

Ruths Vater, ein Holocaust-Überlebender, zieht zu ihr nach New York, doch sein neues Leben ist weit entfernt von einem beschaulichen Rentnerdasein.

Er beginnt ein Verhältnis zu einer viel jüngeren Frau, die in Ruths Augen „zweifelhaft“ ist. Zu allem Überfluss will er mit seiner neuen Freundin dann auch noch ein Restaurant an der Lower Eastside eröffnen, dessen Spezialität  polnische Fleischklopse werden sollen.

Ich fand dieses schräge Buch über eine Vater- Tochter Beziehung, über jüdisches Leben und New Yorker Neurosen sehr

...

hakage

Fastnacht – Fosenocht – Fasching
Eine Zeitreise über Jahrzehnte mit der Hammelburger Karnevalsgesellschaft (HAKAGE)


Mittwoch, 17.01.18, Beginn 19.00 Uhr

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber, das neue Jahr noch in den Anfängen, starten die Karnevalsvereine in ihre neue Session und versuchen mit Tanz und Frohsinn die dunklen Tage des Winters zu vertreiben.

Das war früher eine Gelegenheit, einmal im Jahr der Obrigkeit mit Spottgesängen die Meinung zu geigen. Fastnacht gilt bis heute als die „5. Jahreszeit“, in der mit großem Aufwand bei Umzügen und Prunksitzungen gute Laune verbreitet wird um

...

Matt Haig: Ich und die MenschenKarin W Buchtipp 10

empfohlen von Karin Wengerter

Der Mathematiker Andrew Martin hat einen wichtigen mathematischen Beweis entdeckt. Ein Außerirdischer schlüft daraufhin in seine Gestalt mit dem Ziel, den mathematischen Fortschritt der Menschheit zu verhindern und alle zu töten, die von dem Beweis wissen könnten. Doch der Außerirdische kann mit dem Leben auf der Erde wenig anfangen. Die Kultur der Menschen erscheint ihm sehr beschränkt. Erst nach und nach erkennt er, was das menschliche Leben wertvoll macht.

Ein äußerst unterhaltsames Buch mit einer Fülle origineller Ideen über die

...