Hauptinhalt

raupen1Lebendige Raupen in der Bibliothek Hammelburg

Der Bund Naturschutz lädt ein, sich die nächsten 2-3 Wochen die Raupen des Kleinen Nachtpfauenauges bei uns in der Stadtbibliothek Hammelburg anzusehen. Zu den Öffnungszeiten kann man den Hauptakteuren des BN-Umweltbildungsprojektes „Schmetterling, du kleines Ding“ beim Fressen und Verpuppen zusehen. Nach 6 Wochen als Raupe mit vier Häutungen stehen sie jetzt kurz davor, sich zu verpuppen.

In zwei Aquarien können die Raupen bestaunt werden. Jeden Tag bekommen sie einen frischen Kirschzweig und werden „ausgemistet“. Am Montag Abend hörte die erste Raupe bereits mit dem Fressen auf und lief ständig am Boden entlang. Das und der „Durchfall“ sind Zeichen, dass sie es mit dem Verpuppen jetzt ernst meint. Inzwischen sitzt sie getrennt von den anderen in einem extra Behälter auf einem Ästchen. Mal sehen, wie es weiter geht! Spannend ist es auf jeden Fallraupen2.

Maria war mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Martin bei uns zu Besuch und half gleich bei der morgendlichen Hygieneaktion mit.

Im Landkreis Bad Kissingen haben sich 45 Kindergärten und Schulklassen um insgesamt 500 Raupen des BN gekümmert und fasziniert die Verwandlung von kleinen schwarzen Räupchen zu 6cm großen, knallgrünen Raupen verfolgt.

raupen3Wer mehr wissen will, auf den wartet die 'Raupe Nimmersatt' und andere Schmetterlingsbücher zum Ausleihen.

Ergänzend dazu passen die Nachtfalterexkursion vom Bund Naturschutz am 14.6. in Poppenlauer und Tagfalterwanderung am 16.6. in Westheim oder auch Schmetterlingsführungen auf dem Sinnbergfestes am 22./23.6. in Bad Kissingen.